Betreutes Frühstück

„Betreutes Frühstück“ – gestärkt in den Schultag
Bereits seit Oktober 2014 bietet der Kinderschutzbund Bamberg e.V. als Träger das „Betreue Frühstück“ in der Hugo-von-Trimberg Schule an. Bereits im folgenden Schuljahr wurde das Projekt nicht nur beibehalten, sondern ausgeweitet, sodass nun auch in der Gaustadter Grundschule den Kindern am Morgen ein gesundes Frühstück angeboten wird. In Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Schulen und dank der Förderung des BBLV, ebenso wie durch die Unterstützung von Sponsoren, wie Rewe Rudel oder die Bäckerei Fuchs, kann dieses Projekt seit dieser Zeitspanne erfolgreich angeboten werden.
Den Schulkindern wird jeden Morgen vor dem Unterricht von den engagierten Ehrenamtlichen des Kinderschutzbundes ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück angeboten. Dabei wird auch auf Regionalität und Saisonalität geachtet. Für die Kinder soll dies eine stressfreie Anlaufphase sein, in der sie zur Ruhe kommen und Gemeinschaft erleben. Denn jeder weiß heute, wie wichtig ein guter Start in den Tag und wie essentiell eine nahrhafte Mahlzeit für das Lernen im Unterricht ist. Das Frühstück ist ein offenes Angebot, richtet sich aber vorwiegend an bedürftige Kinder. Bedürftigkeit meint neben der finanziellen Lage einer Familie insbesondere auch eine hohe soziale Belastung im Elternhaus. Beispiele hierfür sind eine längere psychische Erkrankung eines Elternteils oder im Schichtdienst erwerbstätige Eltern, die sich morgens nicht um die Versorgung ihres Kindes kümmern können. Deshalb wird die Mahlzeit für die Schüler und Schülerinnen kostenlos angeboten. Somit kann immerhin der Schulalltag von einigen Kindern positiv beeinflusst werden. In der Hugo-von-Trimbergschule profitieren aktuell 35 Kinder, in Gaustadt weitere 20 Kinder von diesem Angebot. Auch bereits die Staatsministerin Melanie Huml hat das Projekt besucht und sich von dessen Nutzen überzeugen können. Nur dank unseren aktiven Frühstückslotsen, die sich in ihrer freien Zeit für das Projekt einbringen, ist das „Betreute Frühstück“ überhaupt erst möglich.

Interessierte können sich gerne jederzeit im Kinderschutzbund melden – wir sind immer auf der Suche nach Ehrenamtlichen –  ebenso freut sich der Kinderschutzbund jederzeit über finanzielle Unterstützung, um weiterhin erfolgreich Projekte anzubieten und zu initiieren!!

Ansprechpartner: Michelle Thuß, Kontakt über Geschäftsstelle oder per Mail: michelle.thuss@kinderschutzbund-bamberg.de

betreutes_frühstück